1 2 3

Mercedes-Benz hat im vergangenen Jahr erstmals wieder weltweit mehr Modelle in der Oberklasse verkauft als die Konkurrenten Audi und BMW.
Das geht aus einer Prognose des Marktforschungsunternehmens IHS Automotive für die jüngste Ausgabe des Magazins “auto motor und sport” hervor.Danach konnte Mercedes von seiner E-Klasse weltweit rund 241.000 Stück verkaufen, etwa 70.000 mehr als 2009. Der bisherige Marktführer Audi setzte 2010 laut IHS rund 206.000 A6 ab. BMW kommt der Prognose zufolge 2010 auf 195.000 5er, rund 30.000 mehr als im Jahr zuvor. Die IHS-Analysten rechnen damit, dass Mercedes auch in den beiden nächsten Jahren an der Spitze in dem Marktsegment stehen wird. Zwar werde Audi durch den neuen A6 kräftig aufholen, doch der verkaufsstarke Kombi kommt nach Ansicht der Analysten zu spät, um den Vorsprung einzuholen. Der Prognose zufolge wird Mercedes bis 2012 seinen Absatz der E-Klasse auf 254.000 steigern und noch knapp vor Audi liegen, die auf 252.000 A6 kommen dürften. BMW holt ebenfalls stark auf, bleibt mit knapp 240.000 5ern aber auf Rang drei.

1 2 3

Mercedes-Benz hat im vergangenen Jahr erstmals wieder weltweit mehr Modelle in der Oberklasse verkauft als die Konkurrenten Audi und BMW.
(mehr …)