Andreas Fischer-Lescano:Der Profilierungsversuch eines Professors den keiner kennt

Nun hat er es in die Schlagzeilen geschafft, natürlich nicht mit einer wissenschaftlich herausreagenden Leistung nein, mit einer Schmutzkampangne gegen Minister zu Guttenberg.

Das ist natürlich auch ein Weg “bekannt zu werden”-zugegegben ein unbekannter Professor in Bremen hat es sicherlich schwer mal in die Schlagzeilen zu kommen.In die SZ hätte er es vermutlich mit seiner wissenschaftlichen Leistung nie geschafft.