Classic Cars GmbH & Co. Fonds Nr. 1 KG:Nein Danke?!

GUB gibt eigentlich kein gutes Urteil zu dem Fonds ab, wenn man sich das Ratingtableau von GUB einmal anschaut.
Wir halten den Fonds überflüssig wie ein Kropf, können uns des Eindrucks nicht erwehren, daß hier Jemand mit Geldern von Dritten sich einen “eigenen Traum” verwirklichen will.
Zitat
Mit seinem Erstlingswerk plant der Initiator, rund 14 Millionen Euro bei Anlegern einzuwerben, um damit ein Portfolio aus Young- und Oldtimern aufzubauen. Prospektgemäß sollen überwiegend Fahrzeuge „gängiger“ Fabrikate der 1950er bis 80er Jahre erworben werden, bei denen die Fachwelt von hohen Wertsteigerungspotenzialen ausgeht. Dazu zählt das Emissionshaus insbesondere Coupés, Cabrios, Roadster und Rennsportfahrzeuge im mittleren Preissegment zwischen 20.000 und 600.000 Euro. Der Ankauf von Restaurationsobjekten ist dabei konzeptionsgemäß ausgeschlossen. Zudem sei ein Gutachten vorzulegen, das den Zustand des jeweiligen Investitionsobjektes dokumentiert. Die Beteiligung an dem Blind-Pool-Konzept ist ab 10.000 Euro zuzüglich drei Prozent Agio möglich.
Zitat Ende
Unser Rat, behalten sie ihr Geld und fahren ab un zu einmal ins Technik Museum nach Sinsheim oder Speyer.Da setzen sie ihr Geld nicht so auf’s Spiel und haben noch einen wunderschönen Tag.