Geschafft

Als dritte Raumfahrtnation hat China ein erfolgreiches Rendezvous im Weltall geschafft.

Ein unbemanntes Raumschiff koppelte am Abend in einer Erdumlaufbahn an das Modul “Himmelspalast” an. Das Manöver wurde von der Erde aus gesteuert und live im chinesischen Fernsehen übertragen. Beide Raumschiffe sollen nun zwölf Tage im Verbund fliegen. Vor der Rückkehr zur Erde ist noch ein zweiter Andockversuch geplant. Die erfolgreiche Kopplung gilt als wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer eigenen chinesischen Raumstation. Bislang waren solche Andockmanöver nur den USA und Russland geglückt.

Quelle:MDR