Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Island: Euroanleihe

Island plant, zum ersten Mal seit 2006 Euro-Bonds zu platzieren.
Das kündigte Finanzminister Steingrimur J. Sigfusson gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg an. Das Land muss 713 Millionen Euro refinanzieren, da Staatsanleihen in diesem Ausmaß fällig werden. Ein Teil der benötigten Summe könnte aus Fremdwährungsreserven finanziert werden. Das Volumen der Anleihe wird daher eher klein ausfallen.