Jagdfeld und sein Imageobjekt Adlon

Viel Glück hat es ihm bis heute nicht gebracht, auch seinen Anlegern nicht.

Diese werden immer unzufriedener mit Ihrem Geschäfstführer “Jagdfeld”. Nun soll es eine Gesellschfaterversammlung geben um eben diesen “Geschäftsführer Jagdfeld” abzuwählen. DSoch Jagdfeld wäre nicht Jagdfeld, wenn er das kampflos hinnehmen würde.Am 26. August sollen die 4400 Anleger eines geschlossenen Immobilienfonds, die hohe Beträge in die Luxusherberge am Brandenburger Tor investiert haben, über die Abwahl von Jagdfeld als Geschäftsführer der Fondsgesellschaft befinden.