OBM Jung LE-der Tropfen auf den heißen Stein

Heute können wir in der LVZ lesen, daß die Stadt Leipzig 3,6 Millionen Euro zusätzlich in die Straßenausbesserung investieren will.

Es ist ein kleiner Anfang, denn für das Straßennetz einer Großstadt wie Leipzig sind besagte 3,6 Millionen Euro nur “der Tropfen auf den heißen Stein”.Viele Straßen werden nur ausgebessert, dabei müssten sie von Grundauf saniert werden um erneute Schäden dann in den Folgejahren zu vermeiden. Schlaglöcher die heute “gefüllt” werden erwischt dann der nächste Frost wieder.