OBM Jung LE-eine Entscheidung "Not oder Elend"

Nun hat man sie getroffen, die Entscheidung einen großen Anteil an HLKomm und Perdata in einem Bieterverfahren zu verkaufen, aber man will die Mehrheit behalten und das Sagen weiterhin haben.

Ob es Unternehmer gibt die sich auf so eine Konstellation einlassen?Für die Ratsherren und Ratsdamen war es eine Entscheidung für den Haushalt, denn das Geld benötigt die Stadt dringend.Nicht Jung hat überzeugt, sondern eher das wirtschaftliche Elend der Stadt.Nun sind ja alle gespannt auf das Bieterverfahren.Man möge bitte aufpassen das es dann da am Ende des Verfahrens keine “Mauschelei Vorwürfe” gibt.