Proteste und Festnahmen in Russland

In Russland sind bei Protesten gegen Einschränkungen der Versammlungsfreiheit mindestens 130 Demonstranten festgenommen worden.
Auch die Gerichtsentscheidung, den ehemaligen Öl-Tycoon Michail Chodorkowski weitere sechs Jahre in Haft zu lassen, trieb Regierungskritiker in Moskau und St. Petersburg am Freitag auf die Straßen.In Moskau wurden mehrere Oppositionspolitiker festgenommen, die zusammen mit rund 1500 Menschen demonstrierten. “Hier gibt es keine Gerechtigkeit”, sagte Oppositionsführer Boris Nemzow, bevor ihn die Polizei mitnahm. Am 31. des Monats protestieren Oppositionelle regelmäßig in der Hauptstadt. Die Polizei geht häufig gegen Demonstrationen dieser Art vor. Die USA drängen die russische Führung, das Recht auf Versammlungsfreiheit zu respektieren.