Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Schäubles Steuerpolitik: Brüderle legt nach

Der Konflikt zwischen Wirtschafts- und Finanzministerium über die Steuerpolitik wächst sich zu einem handfesten Streit im schwarz-gelben Regierungsbündnis aus.

Es geht vor allem um den Zeitplan für beschlossene Steuerentlastungen. Während Finanzminister Wolfgang Schäuble die Neuerungen erst 2012 wirksam werden lassen will, macht sich das FDP-geführte Wirtschaftsministerium vehement für eine rückwirkende Umsetzung zum 1. Januar dieses Jahres stark. Die Vereinfachungen kosten den Staat jährlich etwa 600 Millionen Euro.