Zahl der Erwerbstätigen steigt

Im Dezember 2010 waren rund 40,8 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig.

Das waren 427 000 Personen oder 1,1% mehr als im Dezember 2009. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) erreichte die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland damit den höchsten Stand in einem Dezember seit der Wiedervereinigung.

Im Vergleich mit dem Vormonat November 2010 sank die Zahl der Erwerbstätigen im Dezember 2010 saisonal bedingt um 127 000 Personen beziehungsweise um 0,3%. Saisonbereinigt, das heißt nach rechnerischer Ausblendung üblicher jahreszeitlich bedingter Schwankungen, ergibt sich gegenüber dem Vormonat eine Zunahme um 50 000 Personen (+ 0,1%).

Die Jahresergebnisse und weitere monatliche Ergebnisse, unter anderem die Zahl der Erwerbslosen nach international vergleichbarem Konzept, auf den Seiten des Fachbereichs “ILO-Arbeitsmarktstatistik” abgerufen werden. An dieser Stelle stehen auch ausführliche methodische Hinweise zur ILO-Arbeitsmarktstatistik sowie zur Arbeitskräfteerhebung beziehungsweise zum Mikrozensus zur Verfügung.

Zahl der Erwerbstätigen steigt

Im Dezember 2010 waren rund 40,8 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig.
(mehr …)